Projekt Verteilte Simulation

Beschreibung

Unter Co-Simulation wird die Simulation eines Gesamtsystems, bestehend aus verschiedenen miteinander gekoppelten Simulatoren verstanden. Die einzelnen Simulatoren werden dabei von unterschiedlichen Disziplinen, unter Verwendung mehrerer Modellier-Paradigmen, entwickelt und für die Gesamtsimulation wie eine Black-Box betrachtet. Die hierdurch sich ergebenden neuen Möglichkeiten in der Simulation sind vor allem bei der Produktentwicklung von mechatronischen Systemen, wie in der Automobil-Industrie oder der Medizintechnik, hilfreich. So kann z. B. das Zusammenspiel verschiedener Komponenten eines neuen Fahrzeugs, mit Einzelteilen von verschiedenen Herstellern, simuliert und Fehler in der Produktentwicklung früher gefunden werden.

Das Fachgebiet Simulation und Modellierung (SIM) bietet im Sommersemester 2017 ein Projekt (großes Projektmodul gem. §14 (5) PO Master Informatik) in den Kernkompetenzbereichen -Netze und Verteilte Systeme- und -Systems Engineering- an. Ziel der Veranstaltung ist es in Gruppenarbeit einen Co-Simulator zu implementieren. Der Schwerpunkt des Projektes liegt beim Aufbau der Simulations-Infrastruktur, welche unterschiedliche Netzwerktechnologien beinhaltet.

Die Projektteilnehmer entwickeln im Rahmen des Projektes in Zweiergruppen jeweils einen Simulator (siehe Abbildung: Sim1-Sim6). Das zugehörige Simulationsmodell wird vorgegeben. Im finalen Aufbau werden die Simulatoren auf je einem Raspberry Pi ausgeführt. Die Kopplung der Simulatoren erfolgt durch eine reduzierte Variante des Functional Mock-up Interfaces (FMI) und wird über Ethernet, WLAN oder Bluetooth realisiert.

Veranstaltung

​​
Datum Zeit Raum Thema
11.04.2017 13:00-16:00 F435 Projektvorstellung
18.04.2017 13:00-16:00 F435 Statemachine zum Simulationsablauf, Einführung FMI
24.04.2017 15:30-18:30 F435 Einführung Kommunikation über Bytestreams
02.05.2017 13:00-16:00 F435 Entwurf des Kommunikationsprotokolls
08.05.2017 15:30-18:30 F435 Implementierung des Komunikationsprotokolls
15.05.2017 15:30-18:30 F435 Entwurf des Modells (Slaves)
22.05.2017 15:30-18:30 F435 Implementierung des Modells (Slaves)
29.05.2017 15:30-18:30 F435 Einführung Master-Algorithmen
12.06.2017 15:30-18:30 F435 Entwurf der Master-Algorithmen
19.06.2017 15:30-18:30 F435 Implementierung der Master-Algorithmen
26.06.2017 15:30-18:30 F435 Überarbeitung der Implementierungen & Tests
03.07.2017 15:30-18:30 F435 Vorbereitung Abschlusspräsentation
10.07.2017 15:30-18:30 F435 Abschlusspräsentation

Hinweis

Diese Veranstaltung wird über das System Stud.IP organisiert. Bitte beachten Sie das sie hierfür einen Stud.IP-Account benötigen und eingeloggt sein müssen. Nur so kann die Seite direkt aufgerufen werden.

News

Frau Prof. Szczerbicka organisiert als General Chair die von der IEEE Communication Society technisch gesponserte SCS-Tagung "SPECTS 2018" in Bordeaux, Frankreich http://scs.org/summersim/
Die SCS-Tagung "SPECTS 2017" in Seattle, WA, USA wurde ebenfalls von Frau Prof. Szczerbicka organisiert http://atc.udg.edu/SPECTS2017/

(23.10.2017)

FG SIM beteiligt sich am neu gestarteten ACOSAR Projekt

(14.10.2015)