Vorlesung Verteilte Simulation

Dozent/in: Prof. Dr.-Ing. Helena Szczerbicka
Übungsleiter: Fu / O'Connor
Raum: 1101-F435 (Stahlbausaal)
Beginn: 25 Oktober 2018
Vorlesung: 14:00-15:30
Übungen/Labore: 15:35-17:05

Beschreibung

Die verteilte Simulation beinhaltet die verteilte Erstellung, Ausführung und Datenhaltung von Modellen und Simulatoren. Ein Modell kann dank dieses Ansatzes modular durch die Wiederverwertung von existierenden Teilmodellen aufgebaut werden. Die Teilmodelle werden auf heterogenen vernetzten Rechnern simuliert. Ereignisse oder Ergebnisse von Simulationen werden dann mit Hilfe von geeigneten Strategien an die Komponenten des Modells weitergeleitet.

Die Vorlesung gibt dem Teilnehmer einen Überblick über die aktuelle Rolle der verteilten Simulation in der Forschung und Industrie. Dazu werden sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse vermittelt. In der Vorlesung werden unterschiedliche Strategien zur parallelen Ausführung von Modellen (konservative/optimistische Simulation) vorgestellt und ein allgemeines Konzept zur Simulation von verteilten Modellen auf der HLA (High Level Architecture) besprochen.

HLA ist seit 2000 ein IEEE Standard, der immer mehr an Bedeutung in der Industrie und Forschung gewinnt. Große Simulationsmodelle, die HLA-lauffähig sind, können software- und hardwareplattformunabhängig aufgebaut und (auch geographisch) verteilt ausgeführt werden. Diese Software-Architektur unterstützt Interoperabilität und Wiederverwertbarkeit von Komponenten bei der verteilten Simulation und stellt gleichzeitig Mechanismen zur Verwaltung des Ablaufs der Simulation vor.

Die Veranstaltung wird über Stud.IP organisiert.

News

Neues DFG Projekt "OffshorePlan" startet im Januar 2019
Zusammen mit dem BIBA (Bremen) befasst sich das Projekt mit der  komplementären Nutzung mathematischer und ereignisdiskreter Modelle zur Lösung komplexer Planungs- und Steuerungsprobleme in der Offshore-Baustellenlogistik.

(01.10.2018)

Das FG SIM wurde im Juli 2018 in die Modellica Association, Projekt DCP (Distributed Co - Simulation Protocol), aufgenommen.

(14.08.2018)

Frau Prof. Szczerbicka beteiligt sich am Forschungsprogramm K2 Digital Mobility in Zusammenarbeit mit dem Virtual Vehicle Kompetenzzentrum - Das virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH in Graz/Österreich (Oktober 2017).

(15.01.2018)

Projekt DSSARTH (Entwicklung eines automatisierten Entscheidungshilfe Systems für den biologischen und integrierten Pflanzenschutz unter Glas) gestartet.
Förderung durch Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft 

(06.12.2017)

Frau Prof. Szczerbicka organisiert als General Chair die von der IEEE Communication Society technisch gesponserte SCS-Tagung "SPECTS 2018" in Bordeaux, Frankreich http://scs.org/summersim/
Die SCS-Tagung "SPECTS 2017" in Seattle, WA, USA wurde ebenfalls von Frau Prof. Szczerbicka organisiert http://atc.udg.edu/SPECTS2017/

(23.10.2017)